Raiffeisenbank Baunatal zieht positive Bilanz: 81 Millionen sind das Fundament

Baunatal. Der Raiffeisenbank Baunatal geht es gut. Sie bleibt als eigenständiges Unternehmen in der Region verankert. Dieses Fazit zog Vorstandsvorsitzender Claus-Rüdiger Bauer anlässlich der Vertreterversammlung in der Baunataler Stadthalle.

Hauptstelle am Europaplatz
Bleibt als eigenständiges Unternehmen in der Region erhalten: Die Raiffeisenbank Baunatal. Das Foto zeigt die Hauptstelle am Europaplatz. Insgesamt gibt es 16 Filialen im Süden und Osten des Landkreises Kassel.

Die Bank - mit einem Einzugsgebiet von Schauenburg bis Helsa - verfügte 2013 über Eigenmittel in Höhe von 81 Millionen Euro. Damit erfülle das Unternehmen bei Weitem die geforderte Eigenkapitalnorm, so Bauer. „Damit ist ein wesentliches Fundament für die Zukunftsfähigkeit gelegt worden und für den Erhalt der Eigenständigkeit.“

Dank des guten Ergebnisses bleibt es bei sechs Prozent Dividende auf Geschäftsguthaben bei der Baunataler Raiffeisenbank.

Bei einer Bilanzsumme von 547 Millionen Euro erwirtschaftete der Betrieb einen Jahresüberschuss vor Steuern von 6,71 Millionen Euro.

Die gute Finanzlage strahlt positiv in die gesamte Region aus. Die Genossenschaftsbank errechnet eine Wertschöpfung von 11,5 Millionen Euro für die Region. Die Summe setzt sich zusammen aus der Dividende, Steuerzahlungen sowie Löhnen, Leistungen und Aufträgen. Im Vorjahr lag der errechnete Wert noch knapp höher bei 11,7 Millionen Euro.

Insgesamt gehören der Raiffeisenbank Baunatal 18 336 Mitglieder an. Die Bank verfügt über ein Netz mit 16 Filialen. 131 Mitarbeiter sind laut Vorstandschef Bauer für das Unternehmen tätig, drei mehr als im Jahr 2012.

Die Raiffeisenbank Baunatal ist vielschichtig sozial engagiert. 220 000 Euro gab das Institut 2013 an gemeinnützige Einrichtungen weiter. Unter anderem beteiligte sich die Bank an der HNA-Aktion „Kinder für Nordhessen“ mit 10 000 Euro.

Einen Wechsel wird es demnächst im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank geben. Der bisherige Vorsitzende Günter Burghardt scheidet aus Altersgründen aus dem Gremium aus. Neu in das Gremium wurden Baunatals Bürgermeister Manfred Schaub und der Helsaer Steuerberater Karsten Fleck gewählt. Ein neuer Vorsitzender wird in der konstituierenden Sitzung am 17. Juli gewählt.

Von Sven Kühling