Erneut 10.000,- Euro für "Kinder für Nordhessen"

v.l.n.r.: Claus-R. Bauer (Vorstandsvorsitzender), Harold Grönke (GF, HNA), Peter Hammerschmidt (Marketingleiter) (Foto: PeHa)

Auch für das Jahr 2014 hat der Vorstand der Raiffeisenbank eG, vertreten durch den Vorstandsvorsitzender Claus-Rüdiger Bauer, die Zusage zur Förderung für ein bedeutsames Projekt in unserer Region gegeben. "In der Region - für die Region" dieses Motto ist für die Raiffeisenbank auch Verpflichtung, sich gerade im Geschäftsgebiet in der Region für benachteiligte Grundschüler zu engagieren. So wurde dem Initiator des Projektes, Herrn Harold Grönke (GF, HNA) ein Scheck in Höhe von 10.000,- Euro für das Projekt "Kinder für Nordhessen" übergeben. Mit diesem Geld werden Projekte an Grundschulen finanziert, die anderweitig nicht finanzierbar wären.

"Kinder für Nordhessen“ ist eine Aktion von Unternehmen, Institutionen und Bürgern der Region, die von der HNA ins Leben gerufen wurde. Sie hilft seit 2007, die Chancen benachteiligter Kinder in Grundschulen zu erhöhen und damit den Lernerfolg zu verbessern.

Konkret sollen akute Notlagen gelindert werden, indem Kinder in der Schule etwa ein Frühstück oder Kleidung erhalten. Gefördert werden überdies auch sportliche Projekte zum Abbau von Bewegungsmangel und Vermeidung von Aggressionen. Auch Eltern, die sprachliche und soziale Barrieren haben, soll geholfen werden.

Wer die Aktion „Kinder für Nordhessen“ unterstützen möchte, kann spenden.

  

Wer die Ziele der Aktion „Kinder für Nordhessen“ mit einer Spende unterstützen möchte, kann einzahlen u.a. auf folgende Kontonummer:

- Raiffeisenbank Baunatal: BLZ 520 641 56, Konto: 2 05 50 07

oder     IBAN:    DE76 5206 4156 0002 0550 07

            BIC:      GENODEF1BTA

Fit fürs Lernen mit Power-Kost

Sorgfältig schneidet die zehnjährige Didem Gurken und Paprika in mundgerechte Stücke, legt sie auf einen Teller und lacht. „Ich habe sehr viel über Obst und Gemüse gelernt. Zum Beispiel, dass es wichtig für unsere Muskeln ist“, sagt die Grundschülerin.

Gesundes Pausenfrühstück steht an der Baunataler Grundschule am Stadtpark ganz oben auf der Prioritätenliste. „Jeder Jahrgang kommt einmal die Woche in den Genuss, zusätzlich zu ihrem mitgebrachtem Frühstück einen Obst- und Rohkostteller zu bekommen“, sagt Schulleiterin Ute Apel.

Eine finanzielle Unterstützung über 1400 Euro bekommt die Schule von der Aktion Kinder für Nordhessen, einer Spendeninitiative, die die HNA ins Leben gerufen hat. Immer mit dabei ist Volkert Thanbichler, der von der Arbeitsförderungsgesellschaft im Landkreis Kassel AgiL finanziert wird. Heute sind die dritten Klassen dran. Ylva Hanig (8) und Denis Bienko (9) aus der 3a und Maximilian Schmidt (10) und Didem Hanke (10) aus der 3b bereiten die gesunden Snacks für ihre Klassenkameraden vor. „Ich mache ein lachendes Gesicht“, sagt Maximilian. „Dann macht das Essen gleich viel mehr Spaß.“ Währenddessen rührt Volkert Thanbichler einen leckeren Dip vor. „Es muss schön bunt sein“, sagt er und lacht. „Das mögen die Kinder.“ Gleichzeitig lernen die Mädchen und Jungen viel über saisonales Gemüse und Obst.

„Wo kommt das her? Wann sollten bestimmte Obstsorten gekauft werden? Wie werden diese zubereitet? Das sind alles Fragen, mit denen sich die Kinder nebenbei beschäftigen“, sagt die Schulleiterin.


Quelle:  HNA Anthoula Grigoriadou